Ich

 

Ich selbst zu sein, heißt zu spüren, wahrzunehmen, zu reflektieren, zu kommunizieren, Zukunft zu träumen und den Mut für Veränderungen zu haben. Mein Leben stellt mich immer wieder vor neue Herausforderungen, auch solche, die ich mir lieber nicht ausgesucht hätte. Die Angebote des Lebens zu erkennen, sie anzunehmen und daraus zu lernen lässt mich im Fluss zu bleiben.

 

Von Kindheit an waren mir eine feine Wahrnehmung und ein großes Einfühlungsvermögen gegeben. Heute erkenne ich dahinter meine Hochsensibilität. In meiner Jugend fing ich an, mich mit Psychologie zu beschäftigen, weil ich verstehen wollte, warum Menschen auf ihre Weise denken und handeln, denn vieles, das ich wahrnahm, irritierte mich. Mutter zweier Söhne zu werden, war eine großartige Erfahrung, ein Live-Seminar in Entwicklungspsychologie, das den endgültigen Anstoß gab, meine Begabung zum Beruf zu machen. Dankbar bin ich vielen klugen Menschen, die mich auf meinem Lebensweg inspirieren und bestärken.

 

Im Coaching und der Psychotherapie begleite ich Sie empathisch, wertschätzend, aufrichtig, hinterfragend und gerne mit Humor. Zu meinen Stärken gehören eine schnelle Auffassungsgabe, eine umfassende, tiefgehende Wahrnehmungsfähigkeit und Intuition sowie analytisches Denken und Klarheit.

 

Privat schätze ich die stillen Seiten wie die Natur, das schöne Essen, das Lesen, das Malen, den Austausch mit lieben Menschen. Meine beiden Söhne sind erwachsen und ich teile mein Leben mit dem Mann, den ich liebe.

 

Ich bin mir meiner Verantwortung als Heilpraktikerin für Psychotherapie und Coach bewusst und sorge für meine eigene Balance und bilde mich kontinuierlich weiter. Der wirtschaftliche Aspekt meiner Arbeit steht dem aufrichtigen Interesse und der Verantwortung für einen sinnvollen Arbeitsprozess sowie dem Wohlergehen meiner Klienten nach.

 

Meine Arbeit unterliegt der Schweigepflicht.


Hana Hahne