ICH

 

Ich zu werden und zu bleiben heißt, in mich hinein zu spüren, zu reflektieren, meinen Standort zu bestimmen, Zukunft zu träumen und den Mut für Veränderungen zu haben. Mein Leben stellt mich immer wieder vor neue Herausforderungen, macht mir Angebote und lässt mich lernen. Im Kontakt und mit mir und im Fluss mit meinem Umfeld zu bleiben, scheint mir ein fordernder wie auch erfüllender Weg zu sein.

 

Von Kindheit an waren mir eine feine Wahrnehmung und ein intensives Einfühlungsvermögen gegeben. Heute erkenne ich dahinter meine Hochsensibilität. In meiner Jugend fing ich an, mich mit Psychologie zu beschäftigen, weil ich wissen wollte, warum Menschen auf ihre Weise denken und handeln. Mit der Geburt meiner beiden Söhne wurde dieses Interesse nochmals verstärkt, denn ich durfte die Entwicklung meiner Kinder tagtäglich begleiten. Ich begann meinen zweiten Ausbildungsweg und entschied, aus meiner Begabung einen Beruf zu machen. Dankbar bin ich all den klugen Menschen, die mich seitdem inspiriert und bestärkt haben.

 

Meine Stärken liegen in meiner schnellen, umfassenden, detaillierten und intuitiven Wahrnehmungsfähigkeit, meinem analytischen Denken und meiner strukturierten, zielorientierten Arbeitsweise. Ich begleite empathisch und wertschätzend, dort wo es wichtig ist auch kritisch und gerne mit Humor.

 

Zu meinen wesentlichen Werten gehören Aufrichtigkeit, Klarheit, Mut, Freiheit und Liebe. Ich bin dankbar für meine Familie, meine Partnerschaft, gute Freunde und Kollegen, die ich als Stütze und Bereicherung erlebe. Meinen Ausgleich finde ich beim Lesen, Malen, in der Natur, beim Yoga und in der Meditation.

 

 


Hana Hahne