SCHEMA-COACHING

 

SCHEMA-COACHING

bietet sich an, wenn Sie sich in bestimmten Situationen oder mit bestimmten Personen zu stark von Emotionen steuern lassen oder eigene Bedürfnisse und Grenzen übergehen. Sie haben das Gefühl, häufig in die gleiche Falle zu tappen oder Sie erleben wiederkehrende Konflikte. Sie ordnen sich zu stark unter oder Sie vermeiden bestimmte Dinge. Sie würden sich in manchen Situationen gerne anders verhalten, wissen aber nicht wie.

 

EIN SCHEMA

umschreibt das Denken, Fühlen und Handeln, das durch die Beziehungserfahrungen in der Kindheit geprägt wurde und das weitgehend unbewusst abläuft. Intensive aber auch sich wiederholende Erfahrungen schaffen starke Verknüpfungen unserer Nervenzellen. Diese Verknüpfungen sind Grundlage der Schemata. Auslöser in bestimmten Situationen aktivieren diese Schemata unbewusst und hindern, angemessen zu handeln oder blockieren.

 

DAS ZIEL

ist, unbewusste Reaktionen zu erkennen, zu überprüfen und das eigene Verhalten bewusst steuern zu lernen, indem der Zusammenhang zwischen Verhaltensweisen in bestimmten Situationen und den neuronal verankerten Schemata bewusst wird. Die hohe Wirksamkeit von Schema-Coaching beruht auf kognitiven, verhaltensorientierten und psychodynamischen Methoden sowie dem Erlernen von Instrumenten zur Selbststeuerung.