Hochsensitives role model

Als feinsinnige, feinfühlige und feingeistige Kinder brauchten wir Vorbilder, die unsere besonderen Fähigkeiten gesehen, wertgeschätzt und gefördert haben.

 

Hatten wir solche Vorbilder durch unsere Eltern oder andere nahe Bezugspersonen, so konnten wir unsere hochsensitive Persönlichkeit stimmig entwickeln. Wir lernen am Modell und je ähnlicher es uns ist, desto leichter erkennen wir uns selbst. Hatten wir solche passenden Vorbilder nicht oder ungenügend, dann kam es womöglich dazu, dass wir unser Selbst nach Denk- und Verhaltensweisen ausgerichtet haben, die uns wenig entsprechen. Wir versuchen dann zu sein, wie die anderen und verrenken uns dabei. Ein hochsensitiver Körper in einer falschen Rolle.

 

Der sicherste Weg, sich nicht zu verrenken ist, sich immer wieder wahrzunehmen in der ureigenen Essenz und sein eigenes role model zu sein!