Hochsensibilität in Beratung, Coaching und Psychotherapie

Hochsensibilität ist eine Besonderheit der neurologischen Wahrnehmung und Verarbeitung. Das hochsensible Nervensystem nimmt schneller mehr Informationen aus der Umgebung auf und die Informationsverarbeitung verläuft komplexer, da mehr Gehirnareale beteiligt sind. MRTs belegen das. Was bedeutet das in Hinblick auf Beratung, Coaching und Psychotherapie?

 

Konventionelle Beratungen, Coachings und Psychotherapien basieren auf der Annahme, dass Unwohlsein, Anpassungsschwierigkeiten, psychische und psychosomatische Symptome auf psychischen Ursachen beruhen. Das können ungünstige Prägungen in der Kindheit sein, abwertende oder hinderliche Denk-, Emotions- und Verhaltensmuster, Beziehungskonflikte, Mobbing, usw. All das sind Aspekte, die psychologisch über Psychotherapie und Coaching gut bearbeitet werden können.

 

Aus meiner langjährigen Erfahrung in der Begleitung von hochsensiblen Menschen erfahre ich häufig, dass Beratungen, Coachings und Psychotherapien, die nur den psychologischen Aspekt verfolgen, oftmals nicht ausreichend gute Ergebnisse erzielen, nicht erzielen können, da Auswirkungen von Hochsensibilität auf neurologischen Prozessen im Gehirn beruhen.

 

Das hochsensible Gehirn ist ein hochsensitives. Bewusst und unbewusst wird ein Vielfaches an Informationen wahrgenommen und auf gedanklicher, emotionaler und körperlicher Ebene tiefgreifend weiter verarbeitet. Hochsensible sind in vielen Alltagssituationen gedanklich und emotional auf hohem Aktivitätsniveau, ihre feinfühligen Sinne oft überstimuliert. Die Folge ist schnellere Überreizung, Erschöpfung, Unruhe, Rückzugsbedürfnis oder Anspannung und kurze Zündschnur.

 

An diesen Auswirkungen lässt sich ganz sicher arbeiten, um sie abzuschwächen oder gar zu verhindern. Notwendig ist eine vertiefte Kenntnis des hochsensiblen Persönlichkeitskonzeptes. Entsprechende Bücher und Webinhalte können gut dazu beitragen, die eigene hochsensible Persönlichkeit zu verstehen. die wahren Ursachen und seinen Lebensalltag daraufhin zu anzupassen. Hochsensibilität zu verstehen ist eine Chance auf Verbesserung der Lebensqualität!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0